MBFW 3. Outfit mit CMEO Collective Kleid

theadorabletwo_streifenshirt_basic_hm_kombination

CMEO Collective Dress (similar here) – H&M Shirt (similar here) – Uniqlo Pants (similar here) – Zara Coat (similar here) – Céline Trio Bag (similar here) – Adidas Sneaker (similar here)

Die Fashion Week ist zwar schon vorbei, ich wollte euch jedoch mein Lieblingslook der Fashion Week vorstellen. Außerdem erzähle ich euch heute meine Eindrücke über die Berlin Fashion Week.

EN: Fashion Week is over now, but I still wanted to share my favorite look. I will also be telling you how my week at Berlin Fashion Week was  – find out more in this post. 

theadorabletwo_outfit_fashion_week_berlin_stan_smith_adidas_weiß_zebra_mustertheadorabletwo_celine_trio_bag_schwarz_klein_gold theadorabletwo_cmeocollective_farfetch-Kleid-schwarz_fashion_week_looktheadorabletwo_fashion_hm_streifen_shirt_grau_weiß_basictheadorabletwo_uniqlo_hose_schwarz_kurz_wie_kombinieren_fashion_weektheadorabletwo_pastel_mantel_rosa_zara

Mein absolutes Lieblingsstück während der Fashion Week war dieses Kleid von CMEO Collective. An Anfang war ich eher unsicher, ob ich den Schlitz nicht doch irgendwie zu viel finden würde, aber ich habe mich schnell in diese Kombi verliebt! Ich glaube auch, dass CMEO Collective zu einer meiner Lieblingsmarken geworden ist, die haben so schöne Teile. Meine Outfit Planung hatte ich eigentlich schon Sonntag fertig und ursprünglich war auch ein grauer Rollkragenpullover geplant. Doch dieser hat sich nicht wirklich vom Outfit abgehoben, sodass der Look einfach nur langweilig aussah. Am Montag waren wir also noch spontan bei H&M und haben dieses coole Rollkragenlangarmshirt entdeckt. Um auch etwas Farbe in mein Look zu bringen, habe ich mich für meinen Lieblingsmantel von Zara entschieden. Und an diesem Tag hatte wirklich fast jeder Blogger hellrosa im Outfit integriert.

Nach dem die erste Fashion Week für mich eher nüchtern ausgefallen ist, muss ich sagen, dass ich dieses Mal echt positiv überrascht war. Auch wenn es wirklich sehr stressig war, weil man von einem Termin zum nächsten gerannt ist, hat es sich auf jeden Fall gelohnt. Das tolle an der Fashion Week war, dass ich endlich alle Blogger wiedergesehen habe, die ich einfach mal ein halbes Jahr nicht mehr gesehen hatte. Man konnte sich zwar nicht immer lang unterhalten, aber es war einfach schön sich mal wiederzusehen und auszutauschen. Ich habe auch sehr viele neue Leute kennen gelernt, die einfach auf einen zugekommen sind und sich vorgestellt haben. Natürlich gab es wieder Momente, wo ich wie Luft behandelt wurde, weil man mich einfach nicht kennt. Was ist aber so schwer an einem Hallo? Ich denke einfach, dass das in diesem Business so üblich ist und werde mich nicht weiter auf die Thematik versteifen. Wenn  man die Fashion Week über mit seiner Freundin besuchen kann, dann sind diese unangenehmen Momente einfach selten. Letztes Jahr habe ich fast alles alleine gemacht und das ist echt kein schönes Gefühl, wenn dich einige Leute aus Prinzip ignorieren.

Ich habe nicht so viele Shows besucht. Ich war bei Guido Maria Kretschmer und durfte dort mit Skinceticals Backstage Luft schnuppern. Es war total interessant mal zu sehen, wie hinter den Kulissen gearbeitet wird und woran man alles denken muss, wenn man eine Show plant. Meine Lieblingsshow war jedoch von Marina Hoermanseder. Jeder einzelne Look hat mir gefallen und in ein Kleid habe ich besonders verliebt. Ein langes weißes Streifenkleid mit tollen Detail an den Beinen. Aber auch die Show von Dimitri hat mir sehr sehr gut gefallen. Seine Kleider sind der Wahnsinn! Eine Show hätte ich sehr gerne gesehen, hatte sie aber leider nicht auf dem Schirm, war die Show von William Fan. Bei Snapchat konnte ich sie etwas mitverfolgen und fand jeden Look toll!

Alle Sideevents die wir besucht haben, hatten ihren Charme. Das Shopstyle Dinner am Montag in gemütlicher Runde war super, um sich mit anderen zu unterhalten und die Personen mit denen man sonst immer nur E-Mails schreibt mal endlich persönlich kennenzulernen. Die Secret Suite von der Blogger Box war jedoch ein kleiner Highlight der Fashion Week. Dort hatte man die Möglichkeit, direkt mit den Marketing Leuten zu sprechen und somit einfach Kontakte zu knüpfen. Außerdem konnte man die Produkte ausprobieren und sich davon überzeugen lassen. Und wenn einem das Produkt gefallen hat, konnte man seine eigne Goodie Bag damit füllen. Das Prinzip fand ich super, weil du da für dich selbst entscheiden konntest, ob du etwas mitnehmen möchtest und falls es dir nicht so zugesagt hatte, konntest du dich dagegen entscheiden. Ich bin wirklich sehr Dankbar, dass ich die Möglichkeit hatte, während der Fashion Week dabei zu sein. Und freue mich am meisten über meine Liebsten die ich wiedersehen durfte!

Wie war euer Fashion Week Erlebnis?

EN: My absolute favorite piece was this dress from CMEO Collective! I think my new favorite brand is CMEO Collective, they really have amazing pieces. I was actually quite unsure about it, but once I had this combo I fell in love immediately. I decided to add some color to my look and chose my favorite Zara coat in this pastel pink. And on that day almost every Blogger was wearing pastel pink. 

I hadn’t really enjoyed my first fashion week last year. But this year was really really good. It was actually also kind of stressful but in a very positive way. What I really liked about this fashion week is, that I saw all my blogger friends and we had time to talk and just to update each other. I also had some moments where I felt like I am actually not worth saying hello to! And that is the worst feeling a person can have. But I guess thats just how it is in this business. I was also very surprised that some people just came up to me to say hello! Which is so cool, because most of the time people are just shy to talk to anyone. I got to know all these cool people! 

I didn’t really visit that much shows. My absolute favorite show was from Marina Hoermanseder. She had a beautiful collection with the most perfect colors. My favorite piece was a long striped dress with an amazing detail. Also the Dimitri Show was really really good! I would have loved to see the William Fan show, but I missed it. I followed it on snapchat and loved every single look that walked down the catwalk. 

How was your fashion week experience?

10 thoughts on “MBFW 3. Outfit mit CMEO Collective Kleid

  • Reply Valerie 25. Januar 2016 at 11:05

    Das ist mein allerliebstes Outfit von dir. So, so schön! Und deine Eindrücke kann ich alle sehr gut nachvollziehen. So lang man nette Menschen um sich rum hat, ist das alles schön 🙂

    • Reply Storm 28. Januar 2016 at 0:12

      Danke liebes!! Wir müssen unbedingt bald mal zusammen Frühstücken gehen!

      XX

  • Reply Caroline 25. Januar 2016 at 12:22

    Was für ein tolles Outfit, die Kombi aus Kleid über Ringelhirt hat es mir echt angetan!
    Hab eine schöne Woche! 🙂

    Liebe Grüße,
    Caro von Madmoisell

    • Reply Storm 28. Januar 2016 at 0:11

      Danke liebe Caroline :)!! Freue mich sehr über dein Kommentar.

      X
      Storm

  • Reply Fiona 25. Januar 2016 at 19:31

    Ah Storm, ich hab mich so gefreut, dass wir endlich wieder ein paar Minuten zusammen hatten 🙂
    Liebst, Fiona THEDASHINGRIDER.com

    • Reply Storm 28. Januar 2016 at 0:10

      Ich fand es auch soo schön dich zu sehen! Hoffe wir sehen uns bald wieder!

      X
      Storm

  • Reply FAIRY TALE GONE REALISTIC 25. Januar 2016 at 19:54

    Tolle Kombi! Die unterschiedlichen Lagen harmonieren sehr gut!
    Liebe Grüße
    Susi

    • Reply Storm 28. Januar 2016 at 0:10

      Vielen lieben Dank liebe Susi!!

      xx
      Storm

  • Reply Sarah-Allegra 1. Februar 2016 at 7:21

    Wieder ein ganz wundervoller Look! Und der Mantel ist ja toll!

    xx Sarah-Allegra
    http://www.fashionequalsscience.com

  • Reply Herbstoutfit mit Cameo Collective Kleid, Edited the Label Pullover & BootsThe Adorable Two | Fashion & Lifestyleblog 11. November 2016 at 9:51

    […] Collective Kleid getragen habe. Das letzte mal das ich das Kleid an hatte, war tatsächlich zur Fashion Week im Januar. Dieses Mal zeige ich euch meinen Look mit meinem umfunktionierten Strickpullover von Edited the […]

Kommentar verfassen