• Trendreport: Adidas Originals Stan Smith & Superstars.

    Bildschirmfoto-2015-04-13-um-22.51.22 Bildschirmfoto-2015-04-13-um-22.51.29

    Quelle: pinterest

    Ich gebe es zu, ich bin jetzt auch im Trendwahn. Zumindest was Sneaker betrifft. Ich habe wie eine verrückte auf die Zebra Stan Smith gewartet, immer wieder den Online Shop aktualisiert. Ich wusste genau, dass diese binnen Sekunden ausverkauft sein werden. Und tatsächlich, in dem Online Shop, wo ich sie endlich gefunden hatte, waren sie am Abend schon weg. Was genau finde ich an den Schuhen? Ist es der Hype, der mich getrieben hat? Zum einen bin ich einfach ein Fan von Tierprints und momentan geht mein Kleidungsstil eher ins minimalistische. Als ich dieses Exemplar beim ersten Mal gesehen hatte, stand es an oberster Stelle meiner Liste „Dinge die ich im Januar 2015 auf jeden Fall kaufe“. Was ich an Adidas toll finde sind die Größen. Denn eigentlich ist eine 39 für mich generell immer etwas zu groß. Ich habe bei den Schuhen eine 38 2/3 genommen und sie passen perfekt. Ich freue mich schon auf den Frühling, denn diese Schuhe lassen sich, so sieht man es bei der Inspiration, super kombinieren.

    Hätte man damals gewusst, dass die Adidas Superstars noch irgendwann im Trend sein werden, wären einige dieser Superstars gar nicht erst verkauft worden, geschweige in der Altkleidersammlung gelandet. Ich weiß noch früher, da war ich in der 6. Klasse, da liefen alle Mädels mit ihren weißen Superstars rum. Ich musste meine Eltern erstmal überreden mir 100DM (ja damals noch DM, ich weiß ich bin schon etwas älter :P) für Schuhe zu geben. Gebettelt habe ich fast und versucht ihnen zu erklären, warum ich gerade diese Schuhe brauche. Leider ohne Erfolg, ich durfte mir nur die Remakes kaufen. Wenn ich jetzt daran denke, dass manche 6. Klässler nun mit einer Louis Vuitton rumrennen, schockiert es mich einfach. Denn damals waren noch Marken Schuhe für mich Luxus, und heute wissen die Kids nicht was Luxus ist… Die Instagram Generation halt. Dazu habe ich einen tollen Text von der lieben Tara gelesen hier.

    Was sagt ihr zum Hype? Hot or Not?

    X Storm

  • Winters Sun.

    DSC_5882 DSC_5902 DSC_5939 DSC_5946 DSC_5947 DSC_5957

    Pics by Marius Knieling

    Zara Coat (similar here & here) – H&M Sweater (similar here & here) – TopShop Pants (similar here & here) – Tobi* Shades (similar here & here) – Acne Studios Scarf (similar here & here) – Zara Booties (similar here & here) – Michael Kors Bracelet (similar here & here)

    Ich bin wirklich froh, dass ich vor einem Jahr in München mir diesen Mantel gekauft habe und nicht auf meinen Freund gehört habe, der mal wieder meinte „Muss das unbedingt sein.“ Ja! Es muss sein, sage ich dann immer etwas angekratzt. Denn wenn ich mich in ein Kleidungsstück so richtig verliebe, dann muss ich es auch haben. Ich bin ein Mensch, der es nach langen Jahren nicht vergisst und manchmal über nicht erworbene Schätze trauere. Bitte sagt nicht, dass ich da die einzige bin!! Jedenfalls sage ich mir immer, bevor ich etwas kaufe, wirst du Storm von diesem Teil träumen und nicht still sitzen können? Und wenn es ein JAA ist(in den sehr wenigen Fällen ist es auch mal ein nein), dann muss ich es haben.

    EN: I am really happy that I bought this Coat a year ago in munich. And I am glad I didn’t listen to my Boyfriend, because he said to me „Do you really have to?“. Yes, I have to buy it, I always say kind of pissed of at the fact that I have to explain why this piece of clothing has to come home with me. If I fall in love with clothing, then there is no going back for me. I am the type of person who never forgets and that can lead to serious misery. Come on, I can’t be the only one right?

    X Storm

    (*in liebevoller Zusammenarbeit)

  • Once In A Light Blue Moon.

    once-in-a-light-blue-moon_18228_91305 once-in-a-light-blue-moon_20731_27187 once-in-a-light-blue-moon_28362_60042 once-in-a-light-blue-moon_41828_68254 once-in-a-light-blue-moon_67763_99890 once-in-a-light-blue-moon_75184_08788 once-in-a-light-blue-moon_84402_18575

    Modström Bomberjacket* (similar here & here) – Mango Blouse (similar here & here) – Zara Jeans (similar here & here) – Nike Air Force 1 (similar here & here)- Zara Clutch (similar here & here)

    Ich hoffe, dass ihr alle gut ins neue Jahr gerutscht seid? Ich hatte einen wirklich schönen Abend mit meinem Freund und Freunde. Jetzt heißt es neues Jahr, neue Outfits. Heute zeige ich euch, dass es im Winter auch nicht nur Mäntel sein muss. Zu diesem Outfit trage ich eine super coole etwas dickere Bomberjacke von Modström. Ich habe es auch nicht leicht mir die passenden Mäntel zu suchen, da ich etwas kleiner bin und auch zierlich, fallen die Mäntel sogar in XS richtig groß aus. Ich gehe manchmal in Mäntel unter und deswegen ist diese Bomberjacke eine perfekte Alternative. Und wenn es etwas Kälter wird, dann einfach einen passenden Schal dazu kombinieren :).

    EN: We hope you all had a great start into 2015? I had a really beautiful evening with my boyfriend and his friends. Now its new Year, new Outfits. Today I am showing you that you don’t always have to wear coats in winter. With this outfit I am wearing a Bomber jacket from Modström. I really don’t have it that easy to find the perfekt fitting coat. Because I am a little small and a little petite I tend to get lost in the coats. And that is why the Bomber jacket is a perfekt alternative. And if its colder outside, with a matching scarf the outfit is complete.

    X Andrea

  • Ein Tag Braut Spielen.

    ein-tag-braut-spielen_04240_30504 ein-tag-braut-spielen_04470_89429 ein-tag-braut-spielen_44606_69384 ein-tag-braut-spielen_47806_54538 ein-tag-braut-spielen_61032_68337 ein-tag-braut-spielen_63652_02967 ein-tag-braut-spielen_75717_20870 ein-tag-braut-spielen_88034_04036

    Asos Dress (similar here & here) – Asos Hairchain (similar herehere & here)

    Nein, ich habe nicht geheiratet.. Was man aber bei diesen Bildern durchaus denken könnte. Mein Freund und ich durften Braut und Bräutigam spielen, denn unsere lieben Freunde Julia & Gil sind ganz wunderbare Hochzeitsfotografen. Um ihre Website zu erweitern, planen die beiden immer wieder Hochzeitsinspirationshootings mit Pärchen. Wir hatten schonmal Pärchenbilder mit Julia und Gil gemacht und waren schon damals echt begeistert von ihrem Talent und ihrer Liebe zur Fotografie, Licht und Detail. Als sie ihre erste richtige Hochzeitsinspiration veröffentlicht hatten, waren wir hin und weg von den Bildern (hier). Und fühlten uns so geehrt, als die beiden uns baten als gespieltes Hochzeitspaar vor ihren beiden Kameras zu stehen.

    In einer kleineren Stadt im Harz trafen wir uns. Mein Freund und ich waren sehr aufgeregt, weil wir uns unsicher waren ob wir den Erwartungen der beiden Fotografen überhaupt gerecht werden. Fast wie bei einer echten Hochzeit verkrochen sich die Frauen zum Anziehen, Schminken und Haare machen, während die Männer über das Fotografie Geschäft „tratschten“. Julia und Gil hatten sich wirklich wunderbare Locations ausgesucht. Manche Locations wurden auch spontan auf dem Weg zu einer anderen Location entdeckt. Das anstrengendste an dem Tag war eine kleine Bergwanderung, um die tollen Sonnenuntergangsbilder einfangen zu können. Es fühlte sich zum einen komisch an, zu tun als ob man jetzt tatsächlich geheiratet hätte, aber zum anderen war es auch einfach unbeschreiblich schön.

    Eins kann ich euch sagen, ich hätte Marius auf der Stelle heiraten können. Alles hat gepasst, auch das einfache „Asos“ Kleid war ein Traum und passte irgendwie super zu mir. Und über den Strauß brauch ich wohl nichts sagen, denn er ist einfach perfekt. Auch wenn jeder von seiner großen weißen Traumhochzeit träumt, manchmal reicht doch einfach nur zwei Herzen die sich endlich vereinen wollen.

    Um die vollständigen Bilder zu sehen, mit unseren „Hochzeitscupcakes und Deko“ dann schaut hier vorbei.

    Liebst Storm

  • „Short Hair“ – don’t care.

    DSC_9795 DSC_9796 DSC_9816 DSC_9823

    Top Shop JacketJeansBoots* – Shirt Zara (similar here & here) – Watch Michael Kors (similar here)

    Hallo liebe Leser, ich melde mich wieder. Ja es waren anstrengende Wochen und ich war viel unterwegs. Am Wochenende wieder nach Niedersachsen gereist und dann die Bloggereunion in Berlin, darauf das Wochenende in Magdeburg bei einem Kumpel seinen Geburtstag gefeiert und auch Halloween. Und dank der tollen deutschen Bahn durfte ich auch was von Duisburg erleben. Nun ja, hier ein Outfit, welches mir persönlich sehr gefällt. Es ist ganz lässig und lässt sich leicht kombinieren. Und ist auch für das  Wetter super geeigent (vielleicht noch einen Schal dazu). Wie findet ihr diesen Stil?

    PS: Die Bilder fand ich erst gewöhnungsbedürftig, da ich mit dem „Kurzhaarschnitt“ erstmal zurecht kommen musste 😀

    EN: Hello Readers, it’s me again. I have had stressful weeks and been out and about – Kleve, Berlin, Magdeburg, Hannover, Duisburg.   This is an Outfit which i personally really like, because it is so simple and easy to combine. Also it is perfect for the current weather situation. I might just add a scarf. Do you like this kind of look?

    PS: At first I looked at the pictures and was confused. I needed to get used to the „short hair“. 😀

    X Andrea

  • Schwarzmatt.

    schwarzmatt_11307_83007 schwarzmatt_11468_17339 schwarzmatt_23651_41435 schwarzmatt_30835_05456 schwarzmatt_54222_09745 schwarzmatt_66730_34373 schwarzmatt_67653_76112

    Schwarzmatt Mantel* – Zara Pullover (similar here & here) – Mango Blouse (similar here) – Zara Jeans (similar here) – Adidas Flux Sneaker – Hallhuber Bracelet- Nixon Watch* – Brille24 Shades

    Heute Stelle ich euch den coolsten Asymmetrischen Mantel vor! Ali, der Jungdesigner von Schwarzmatt, hat ihn entworfen und ich hatte mich sofort verliebt. Er ist ein echter Hingucker unter den Wintermäntel. Es ist immer wieder schön ein Unikat zu besitzen, was kein anderer hat. Man zeigt etwas besonderes was man bei H&M, Zara & Co. so nicht unbedingt finden würde. Was sagt ihr zum Mantel? Bald wird es auch eine kleine Vorstellungsrunde über Ali geben. Ich finde es immer total spannend in Kreative Köpfe reinzublicken und sie somit kennenzulernen.

    Verzeiht mir, dass ich nicht so viel schreibe. Ich habe eine neue Praktikumsstelle und muss mich noch an das frühe Aufstehen gewöhnen. Und so bin ich immer total fertig zu Hause und freue mich schon auf mein Bett & den MR.

    Hoffe, das Outfit gefällt euch :)?

  • Durchblick im Herbst.

    DSC_7842 DSC_7849

    1. Brille24 Sonnenbrille – Michael Kors Portemonnaie (similar herehere & here) – Missguided Schal 

    2. Brille24 Sonnenbrille – Marc By Marc Jacobs Portemonnaie (similar here) – Zara Schal

    Für die schönen Tage im Herbst muss man sich besonders wappnen. Da reicht längst nicht der perfekte Schal, sondern auch die passende Sonnenbrille sollte man bei sich tragen. Am schönsten sind die Brillengläser in Dunkelgrün und Grau, denn diese passen einfach super zur Jahreszeit. Die Sonnenbrillenfarbe kann man bei Brille24 ganz einfach selbst bestimmen. Man kann zwischen verschiedenen Farben wählen, wie Braun, Grau, oder auch Grün. Außerdem kann man auch die Farbintensität der Brillengläser bestimmen, was einem nochmal die Freiheit lässt, seine Sonnenbrille so zu gestalten wie man möchte. Die meisten Brillen sind auch in verschiedenen Farben erhältlich, da kann man die Gläser einfach zum Gestell anpassen.

    Ja, Andrea und ich sind Brillenträger. Aber wir müssen leider zugeben, dass wir unsere Brillen nicht so oft tragen. Wir sind beide Kurzsichtig. Beim Autofahren sind die Sonnenbrillen mit Sehstärke einfach viel Besser. Es passiert uns auch sehr oft, dass wir unsere Brillen zu Hause liegen lassen. Umso besser, dass man die Sonnenbrillen meist in der Handtasche aufbewahrt. Und so blicken wir durch den Herbst. Und ihr so?

  • Overknees.

    DSC_7605 DSC_7620 DSC_7625 DSC_7626 DSC_7637 DSC_7647 DSC_7650 DSC_7664

    Zara Pullover ( similar hereherehere & here ) – Zara Skirt ( similar herehere & here ) – Deichmann Overknees –  Floralpunk Bag *

    Die Overknee Jahreszeit ist da! Endlich können wir sie in allen Variationen tragen. Heute zeige ich euch meinen Oversized Overknee Look. Röcke und Overknees gehören einfach zusammen. So kann man auch im Herbst etwas Haut zeigen. Es gibt sicherlich viele, die sich mit Overknees nicht anfreunden können. Das kann ich auch verstehen, in den kälteren Jahreszeiten mag man sich ja auch eher gemütlich kleiden. Aber gerade das will ich dieses Jahr vermeiden und werde erst wenn Schnee liegt meine Uggs rausholen. Sonst neige ich immer bei den niedrigen Temperaturen zu Leggings und Moonboots – schrecklich monoton, wenn plötzlich alle so rumlaufen. Deswegen setze ich diesen Herbst/Winter auf „ungemütlichkeit“. Erinnert mich bloß daran :D!

    EN: Its Overknee time! Finally we can wear them in all varieties. Today I am showing you my Oversized Overknee look. Skirts and Overknees are a must wear, in my opinion. So you can also show some skin this autumn. There maybe many people that dont really like Overnees. Which I can understand, because we mainly tend to dress comfortable when it gets cold Outside. And I really do not want to get too comfortable I will only get my Uggs out, when the first snow is on the ground. I literally only use to wear leggings and Moonboots when it was so cold outside – how boring, when suddenly the whole town is dressed the same. That is why I am going to dress rather „different“ this Autumn/Winter. Just remind me :D!

    X Storm

    (*in liebevoller Zusammenarbeit)

  • Oversized Mom Jeans.

    DSC_6424 DSC_6451 DSC_6460 DSC_6462 DSC_6469 DSC_6477 DSC_6480

    Outfit all Missguided* – Sweater – Scarf (similar here) – Jeans – Boots

    Ich habe mir eigentlich immer gesagt, dass ich nie wieder Karotten-Hosen, Mom Jeans oder Schlaghosen tragen werde. Aber ich musste lernen „Sag niemals nie“ und schwupp lag eine Mom Jeans in meinen Händen. Es ist aber auch schön zu sehen, dass Mode einen überzeugen kann. Für mich ist es meist nicht der „Trend“ der überzeugt. Sondern wenn jemand es mit voller Überzeugung trägt und es sieht verdammt gut aus und der Look mir einfach nicht aus dem Kopf geht, dann muss ich leider zugreifen. Klar, gibt es einige Trends die mich ab und zu umhauen, die ich am liebsten gerne alle besitzen möchte. Und das tollste ist dann die verschiedenen Stile zu sehen, die diesen einen Trend umsetzten. Man sollte jedoch 100% sicher sein, dass es einem gefällt. Und nicht einfach zuschlagen „weilimtrend“, jeder sollte trotzdem seine Individualität behalten. Eins muss ich aber sagen, dass ich mich wirklich noch nicht ganz mit Schlaghosen anfreunden kann. Aber wer weiß, vielleicht überzeugt mich ja bald auch ein „Schlaghosen“-Look.

    Genug Geschwafel, was haltet ihr denn vom Outfit? Und was sagt ihr zu Mom Jeans und zu welchem Schnitt greift ihr ständig?

    EN: I have always told myself, I am never ever going to wear Peg Top Jeans, Mom Jeans or Loon Pants. But I had to learn „never say never“ and there I was with a Mom Jeans in my hands. But its also great to see, how fashion can change your mind. „Trends“ don’t usually change my mind towards clothes. If there is someone wearing it in the most perfect way and I can’t get the look out of my mind that is when I crave for something that I would never see myself in. Yes, I do sometimes go with Trends, some of them I just need in my life. And the best thing is to see the same Trend but combined in many different ways. But you should always stay true to yourself and if it does not really satisfy you, than don’t buy it! Don’t just buy because „itsatrend“, you should still keep your individuality. But I still have to say, that I can’t see myself in Loon Pants. But hey who knows, maybe someone will show me the perfect worn look and I will change my mind.

    Enough Ramblings, what do you think about the Outfit? What do you think about the Mom Jeans and which cut is your favourite Jeans cut?

    X Storm

    (*in liebevoller Zusammenarbeit)