• Blogger Reunion im Sofitel Berlin.

    DSC_7765 DSC_7787 DSC_7794 DSC_7797 DSC_7811 DSC_7823 DSC_7827 DSC_7836

    Andrea und ich konnten nach langer Zeit endlich mal wieder Großstadtluft schnuppern – die kleine Reise ging nach Berlin. Dort verbrachten wir ein Wochenende mit den Mädels KatjaMarenBabora und Robyn. Wir durften zwei wunderbare Nächte im Sofitel Berlin* am Gendarmenmarkt verbringen. Wir erreichten das Hotel nach einer 2 1/2 Stunden Autofahrt und freuten uns schon sehr auf die Girls. Maren erwartete uns schon gespannt und führte uns zu unserem Zimmer im 1. Stock – direkt gegenüber vom Frühstücksraum (supi zum ausschlafen :D).

    Auf unseren Betten waren liebevoll alle Goodies für das Wochenende platziert. Nixon* hatte uns allen Mädels eine Time Teller P gesponsert. Eine super tolle Uhr, die in verschiedenen Farben erhältlich ist. Besonders haben wir uns über den GHD Curve* gefreut, der so tolle Wellen zaubert. Bei einer Reise dürfen natürlich Föhn* und Glätteisen* nicht fehlen und dank Braun besitzen wir jetzt beides in Reise Größe. Aber auch Sonnenbrillen von Lespecs via MrSpex*, Wintermützen von Nobis und tolle Beauty Produkte wie das Parfum von Christina Aguilera.

    Das Hotel hatte ein supertolles Frühstücksangebot, welches keine Wünsche offen lies. Am besten gefiel mir die Teeecke. Bei so vielen Teesorten hatte ich die Qual der Wahl. Der Service war auch ausgezeichnet, sie waren immer sehr bemüht uns unsere Wünsche von den Lippen abzulesen. Das Hotel hat auch eine kleine Wellnessoase, diese liegt im obersten Stockwerk. So kann man über die Dächer von Berlin schauen, während man sich entspannt.

    Falls ihr demnächst eine Reise nach Berlin plant, können wir euch das Sofitel nur empfehlen! Außerdem muss man nur ein paar Meter zu Fuß gehen, um bei Gucci, LaFayette und auch Sandro shoppen zu gehen – das lohnt sich auf jeden fall.

    Liebst Storm

  • Durchblick im Herbst.

    DSC_7842 DSC_7849

    1. Brille24 Sonnenbrille – Michael Kors Portemonnaie (similar herehere & here) – Missguided Schal 

    2. Brille24 Sonnenbrille – Marc By Marc Jacobs Portemonnaie (similar here) – Zara Schal

    Für die schönen Tage im Herbst muss man sich besonders wappnen. Da reicht längst nicht der perfekte Schal, sondern auch die passende Sonnenbrille sollte man bei sich tragen. Am schönsten sind die Brillengläser in Dunkelgrün und Grau, denn diese passen einfach super zur Jahreszeit. Die Sonnenbrillenfarbe kann man bei Brille24 ganz einfach selbst bestimmen. Man kann zwischen verschiedenen Farben wählen, wie Braun, Grau, oder auch Grün. Außerdem kann man auch die Farbintensität der Brillengläser bestimmen, was einem nochmal die Freiheit lässt, seine Sonnenbrille so zu gestalten wie man möchte. Die meisten Brillen sind auch in verschiedenen Farben erhältlich, da kann man die Gläser einfach zum Gestell anpassen.

    Ja, Andrea und ich sind Brillenträger. Aber wir müssen leider zugeben, dass wir unsere Brillen nicht so oft tragen. Wir sind beide Kurzsichtig. Beim Autofahren sind die Sonnenbrillen mit Sehstärke einfach viel Besser. Es passiert uns auch sehr oft, dass wir unsere Brillen zu Hause liegen lassen. Umso besser, dass man die Sonnenbrillen meist in der Handtasche aufbewahrt. Und so blicken wir durch den Herbst. Und ihr so?

  • Overknees.

    DSC_7605 DSC_7620 DSC_7625 DSC_7626 DSC_7637 DSC_7647 DSC_7650 DSC_7664

    Zara Pullover ( similar hereherehere & here ) – Zara Skirt ( similar herehere & here ) – Deichmann Overknees –  Floralpunk Bag *

    Die Overknee Jahreszeit ist da! Endlich können wir sie in allen Variationen tragen. Heute zeige ich euch meinen Oversized Overknee Look. Röcke und Overknees gehören einfach zusammen. So kann man auch im Herbst etwas Haut zeigen. Es gibt sicherlich viele, die sich mit Overknees nicht anfreunden können. Das kann ich auch verstehen, in den kälteren Jahreszeiten mag man sich ja auch eher gemütlich kleiden. Aber gerade das will ich dieses Jahr vermeiden und werde erst wenn Schnee liegt meine Uggs rausholen. Sonst neige ich immer bei den niedrigen Temperaturen zu Leggings und Moonboots – schrecklich monoton, wenn plötzlich alle so rumlaufen. Deswegen setze ich diesen Herbst/Winter auf „ungemütlichkeit“. Erinnert mich bloß daran :D!

    EN: Its Overknee time! Finally we can wear them in all varieties. Today I am showing you my Oversized Overknee look. Skirts and Overknees are a must wear, in my opinion. So you can also show some skin this autumn. There maybe many people that dont really like Overnees. Which I can understand, because we mainly tend to dress comfortable when it gets cold Outside. And I really do not want to get too comfortable I will only get my Uggs out, when the first snow is on the ground. I literally only use to wear leggings and Moonboots when it was so cold outside – how boring, when suddenly the whole town is dressed the same. That is why I am going to dress rather „different“ this Autumn/Winter. Just remind me :D!

    X Storm

    (*in liebevoller Zusammenarbeit)

  • Oversized Mom Jeans.

    DSC_6424 DSC_6451 DSC_6460 DSC_6462 DSC_6469 DSC_6477 DSC_6480

    Outfit all Missguided* – Sweater – Scarf (similar here) – Jeans – Boots

    Ich habe mir eigentlich immer gesagt, dass ich nie wieder Karotten-Hosen, Mom Jeans oder Schlaghosen tragen werde. Aber ich musste lernen „Sag niemals nie“ und schwupp lag eine Mom Jeans in meinen Händen. Es ist aber auch schön zu sehen, dass Mode einen überzeugen kann. Für mich ist es meist nicht der „Trend“ der überzeugt. Sondern wenn jemand es mit voller Überzeugung trägt und es sieht verdammt gut aus und der Look mir einfach nicht aus dem Kopf geht, dann muss ich leider zugreifen. Klar, gibt es einige Trends die mich ab und zu umhauen, die ich am liebsten gerne alle besitzen möchte. Und das tollste ist dann die verschiedenen Stile zu sehen, die diesen einen Trend umsetzten. Man sollte jedoch 100% sicher sein, dass es einem gefällt. Und nicht einfach zuschlagen „weilimtrend“, jeder sollte trotzdem seine Individualität behalten. Eins muss ich aber sagen, dass ich mich wirklich noch nicht ganz mit Schlaghosen anfreunden kann. Aber wer weiß, vielleicht überzeugt mich ja bald auch ein „Schlaghosen“-Look.

    Genug Geschwafel, was haltet ihr denn vom Outfit? Und was sagt ihr zu Mom Jeans und zu welchem Schnitt greift ihr ständig?

    EN: I have always told myself, I am never ever going to wear Peg Top Jeans, Mom Jeans or Loon Pants. But I had to learn „never say never“ and there I was with a Mom Jeans in my hands. But its also great to see, how fashion can change your mind. „Trends“ don’t usually change my mind towards clothes. If there is someone wearing it in the most perfect way and I can’t get the look out of my mind that is when I crave for something that I would never see myself in. Yes, I do sometimes go with Trends, some of them I just need in my life. And the best thing is to see the same Trend but combined in many different ways. But you should always stay true to yourself and if it does not really satisfy you, than don’t buy it! Don’t just buy because „itsatrend“, you should still keep your individuality. But I still have to say, that I can’t see myself in Loon Pants. But hey who knows, maybe someone will show me the perfect worn look and I will change my mind.

    Enough Ramblings, what do you think about the Outfit? What do you think about the Mom Jeans and which cut is your favourite Jeans cut?

    X Storm

    (*in liebevoller Zusammenarbeit)

  • Whats In My Bag.

     

     

    Zara Bag (similar here) – Chanel Rouge 82 Reflex (here) – MAC Lipgloss (here) – Marc by Marc Jacobs Purse (similar here) – Zara Perfume Stick – Neutrogena Handcreme – Accessorize Sunglasses –  Ray Ban Glasses

    Lang ist es her, dass ich mal einen Einblick in meine Tasche gewährt habe. Da hat sich einiges geändert, aber vieles ist auch gleichgeblieben. Das sind die wichtigsten Sachen die ich immer bei mir habe. Der Rouge darf nicht fehlen, da ist auch noch ein kleiner Spiegel drin, was einfach gut für unterwegs ist. Ich habe erst vor vier Jahren entdeckt, dass ich eigentlich kaum in die Ferne sehen kann. Also die Gute ist Kurzsichtig. Und da musste schnell eine Brille her. Mein erstes Modell war daher ein mieser Reinfall und nach nur einem Jahr entschied ich mich für eine Ray Ban und bin heilfroh über diese Entscheidung. Trotzdem ist es ziemlich ungewohnt für mich eine Brille zu tragen. Ja, die Frauen und ihre Handtaschen :D. Bei mir ist immer so viel drin, dass ich nie mein Handy finde, wenn es klingelt. Und das panische Suchen passiert mir mindestens 3 mal am Tag. Nur um festzustellen das sie gar nicht in meiner Tasche, sondern in meiner Jackentasche, oder sonst wo, ist. Ich schleppe auch immer meine Visitenkarten mit, man weiß ja nie wen man unterwegs trifft, obwohl man in meinem kleinen Örtchen wohl niemanden so richtiges begegnen wird.
    So, das war mal ein kleiner Einblick. (Wie gesagt nur kleiner, meine Tasche ist eigentlich eine kleine Apotheke. Ich schleppe tausend Medikamente mit mir rum, da ich ein kleiner Hypochonder bin. So jetzt ist es raus.)
    Liieeeebst Storm
  • WTNG FR WNDRLND

     

     H&M Shirt – Primark Cardigan – Zara Jeans ( similar here ) – Birkenstock Sandales ( similar here ) – Liers Hat
    Das heutige Outfit ist schlicht und einfach. Die Heels wandern zurück in den Schrank und die bequemen Birkenstock kommen mit mir raus. Ich liebe sie einfach und trage sie ständig! Und ja warten tue ich wirklich aufs Wunderland. Aber eher auf ein Wunder, denn ich will endlich meine Arbeit hinter mich bringen und ins neue „Leben“ starten. Verkauft irgendwer von euch Wunder? Ich hätte gern eines!
    EN: Todays Post is clean and easy. The Heels are back in the closet and out are these comfortable Birkenstocks. I love them and wear them everywhere I go! And yes I am actually waiting for Wonderland. But rather for a Miracle to happen, I just want to finish my work and start a new „Lifes Chapter“. Does anyone of you sell Miracle? I would love some!!
     
    Storm
  • Trendreport: Birkenstock.

    Birkenstock Madrid
    Die Birkenstock Familie muss sich bestimmt freuen, dass nun auch wieder junge Leute mal zu den Birkenstocks greifen. Aber auch zurecht, denn es gibt keine bequemerin Schuhe für den Sommer. Man schlüpft so förmlich in die Schuhe rein, ohne lästiges auf – und zu machen. Solche Schuhe haben mir einfach gefehlt. Ich wollte mir erst im Sale Flip Flops von Tory Burch kaufen, mit einer süßen kleinen Schleife vorne dran. Leider waren diese in meiner Größe vergriffen (achja das nervige Problem mit den zu großen Füßen und eine Schuhgröße die gefühlt fast jeder Mensch auf dieser Welt hat ). Auf dem Blog von teetharejared hatte ich aber dann bei Nisi die tollen Birkenstocks Madrid gesehen. Ich musste nicht lang überlegen und schwupps waren sie auch bestellt. Anfangs war ich auch ein wenig skeptisch was den Halt der Schuhe angeht, aber sie passen einfach perfekt und man kann sie ja immer noch verstellen.Ich muss ehrlich sagen, dass ich begeistert bin und über den Preis kann man sich auch nicht beschweren. Ich hatte bedenken, dass mein Freund meine neuen Lieblinge nicht mit Herzlichkeit und offenen Armen begrüßen würde, wie ich es in diesem Fall tat. Aber nein, ganz im Gegenteil, er findet sie auch toll. Nur bei meinen Freundinnen kommen die nicht so gut an! Gut, dass jeder seinen eigenen Geschmack hat – ich fühle mich wohl und basta!

     

    H&M via Kleiderkreisel
    Natürlich reicht der lieben Storm ja nicht nur ein Paar bequeme Schuhe. Beim Stöbern bei Kleiderkreisel hatte ich die längst aus meinem Gedächtnis gestrichenen Schuhe von H&M wieder entdeckt. Nicht zur Freude meines Kontos aber für mein Wohlbefinden eine sehr gute Anschaffung. Nun langt es aber auch erstmal. Jetzt heißt es nur noch sitzen und abwarten bis es nun endlich wieder ein paar Grad wärmer hier im Norden wird.
    Selbstverständlich darf aber auch eure Meinung zu den Schuhen nicht fehlen. Wie findet ihr diesen Trend? Besitzt ihr vielleicht schon seit längerem welche und findet den Hype gerade lächerlich? Oder ist dieser Trend für euch ein NO GO?
    Liebst Storm
  • My Heart Stripes A Beat.

    H&M Dress ( similar here ) – Zara Heels – Accessorize Sunnies – Zara Bag ( similar here ) – Thomas Sabo Watch
    Immer her mit den Sommerkleidern! Seit dem ich mein Schrank aussortiert habe, mangelt es wirklich an schönen Kleidern. Deswegen habe ich sofort zugegriffen, als ich dieses schöne Kleidchen bei H&M entdeckte. Erstens liebe ich Streifen und zweitens ist dieser Schnitt des Kleides einfach perfekt. Da hatte ich das schöne Kleid bei mir zu Hause liegen, aber keine passenden Schuhe. Ich wusste es sollte irgendetwas mit Farbe sein und am besten eine auffallende. Und nach langem Suchen und Stöbern fand ich die roten Heels im Pre Sale bei Zara. Das war aber auch ein ewiges hin und her, weil die Heels einfach genau passen, aber kein „Freiraum“ bieten, so das es für mich aussieht als wären sie mir zu klein. Also schnappte ich mir die Heels und fuhr in die Stadt um sie eventuell für eine 40 umzutauschen. Ich wurde das erste mal bei Zara richtig gut beraten!!! Normalerweise sind die immer total unfreundlich und meistens habe ich das Gefühl, dass die sich für etwas besseres halten. Aber dieses mal hatte ich echt Glück! Die Verkäuferin nahm sich lange Zeit um mich zu beraten und ich probierte die Schuhe ( die es leider nicht mehr in Rot gab ) in 40 an jedoch waren die ein Stückchen zu groß. Sie versicherte mir, dass die Schuhe nicht zu klein aussehen, aber wenn ich mich unwohl fühle sie wohl umtauschen sollte. Ich schlief mehrere Nächte darüber ( haha, ich und meine Kaufentscheidung und die zu große Liebe zu Schuhen ) und entschied mich für diese Prachtstücke. Eine wirklich gute Entscheidung! Was meint ihr zum Outfit und den Heels?
    X Storm

  • C&A Summer Fashion Festival

    Was nice to meet these very nice Bloggers Maren & Daisy
    H&M Kimono – Bershka Dress – Primark Necklace – Michael Kors Bag

     

    Berlin! Du bist so wunderbar. Und nicht nur Berlin war an dem Tag wunderbar sondern auch alles andere: Das Wetter war hat gepasst und Stimmung beim Summer Fashion Festival von C&A auch. Wir konnten unsere Kreativität an zwei Stationen frei in lauf lassen. Ausgetobt haben wir uns bei dem Kleiderbügeln bemalen. Das Thema Summer Fashion Festival war perfekt, da ich noch ein Blumenkranz zu Hause hatte, der dringend ausgeführt werden wollte. Falls ihr euch das ganze noch mal bewegt anschauen wollt, hier noch ein Video vom Event.

    EN: Berlin! You are so amazing! And not only Berlin was amazing on that day but also everything else: The weather was perfect and the atmosphere at the C&A summer fashion festival as well. We had to let our creativity out, we could spray Hangers & also make our own Floral Wreath. The Theme was perfect for me, because I still had a floral wreath lying around at home. 
    If you would like to see everything in movement here is a short Video of the Event.



  • CHCKRD WHTE

    Forever 21 Blouse ( similar here ) – Tommy Hilfiger Jeans ( similar here ) –
    (*in liebevoller Zusammenarbeit)
    Wenn es um Schmuck geht, trage ich am liebsten Gold. Ich habe kaum etwas silbernes und das was Silber ist bleibt meist liegen. Gut, dass es jetzt auch eine Alternative „Farbe“ gibt die mir gefällt, unzwar Roségold. Heute habe ich die Glam & Soul Uhr von Thomas Sabo und dazu die passenden Ohrringe an. Die Uhr ist sehr schlicht und passt daher wirklich zu allem. Sie ist mein erstes Stück in Roségold ( und es wird nicht mein Letztes sein!!). Ich werde von nun auch beim Schmuckkauf eher auf Qualität setzen, was Armbänder, Ketten ( außer tolle Statementketten ) und Ohrringe betrifft. Modeschmuck von Primark und co. ist irgendwie nicht mehr mein Fall. Meine ganze „Schmucksammlung“ musste dran glauben und wird bald auf dem Flohmarkt verkauft. Ich habe echt auf Quantität anstatt Qualität gesetzt und ich mag eigentlich gar nicht so viel auftragen, vielleicht habt ihr das in den Posts gesehen. Eine Uhr und ein Armband reicht für mich da völlig aus. Deswegen wird von nun an gespart und auch zweimal überlegt ob es denn wirklich ein Ring bzw. Kette von Primark sein soll.
    EN: When it comes to jewellery I only wear gold. I do have some silver items but it only lies around. Good that I finally found a alternative to gold: rosé gold. Today I am wearing the Glam & Soul watch from Thomas Sabo and the matching Earrings. The watch is rather plain, so it suits to every Outfit. Its my first piece in rosé gold ( and it won’t be my last!! ). 
     
    X Storm