• Somewhere else – weißer Midi-Rock mit Sneaker

    weißer Midi-Rock gestreiftes Blusen Kleid von Zaragestreifte Bluse von Zara kleine weiße forever 21 Tasche im Chloe Styleweiße Stan Smith Sneaker mit Zebra weißer langer Rock wie kombinieren?schwarzer Spitzen BH von H&MRock mit Sneaker kombinieren
    Dieser weiße Midi-Rock hat es mir echt angetan. Er hat nicht nur eine perfekte Länge, sondern passt auch einfach super zu meinen Stan Smith Sneaker. Eigentlich hatte ich das Outfit ursprünglich als „all white everything“ Look geplant, doch alle möglichen Kombinationen gefielen mir einfach nicht. Also griff ich zu meiner neuen Zara Bluse, die eigentlich auch als Kleid durchgehen könnte. Die gestreifte Bluse gibt dem ganzen Look noch einen Farbakzent und macht es meiner Meinung nach zu einem lässig coolen Sommerlook. Und der Hingucker im Outfit ist der schwarze Spitzen BH. Normalerweise bin ich überhaupt kein Mensch für tiefes Dekolleté, aber in diesem Look gefällt mir das „rausblitzen“ des BH’s. Ab und zu kann man seine schönen Lieblingsbusenhalter auch mal zum Vorschein bringen, oder?

    Die offene Bluse lockert das ganze Outfit auf. Denn wer kennt es nicht? Die ganzen Freunde die nur zwei längen von Röcken kennen, Mini-Rock und Maxi-Röcke, können mit Midi-Röcken überhaupt nichts anfangen. Die ganzen Kommentare, die man sich dazu anhören muss, wie: „voll der Oma Rock“. Mag ja sein, dass sie für manch anderer danach aussehen. Deswegen muss man sie oben rum etwas lockerer kombinieren. Bei einem Midi-Rock kommt es aber immer nochmal auf den Stil drauf an. So kann ich mir bei meinem Midi-Rock kein normales T-Shirt oder auch eine zugeschlossene Bluse vorstellen, denn dies wirkt meiner Meinung einfach nicht. Midi-Röcke sind perfekt für schöne Sommertage. Zum einen sind sie luftig, man schwitzt nicht so leicht. Sie lassen sich super flexibel kombinieren – ob Sneaker, High Heels oder auch Sandalen.

    Die Tasche konnte nach meinem München Trip endlich mit mir nach Hause. Die liebe Nina hatte sie mir vor langer Zeit bei Forever 21 gekauft und nun kann ich sie endlich zu meinen Outfits kombinieren. Und ich bin ehrlich bis dato hatte ich nur 6 Taschen. Aber ich finde, dass man auch als Fashionbloggerin man nicht so viele Klamotten brauch.

    Outfit Infos: Zara Bluse (similar here & here) – MESHIT Midi-Rock *gesponsert* (similar here & here) – Forever21 Bag (similar here & here) – MESHIT Jacke *gesponsert* (similar here & here) – H&M BH (similar here & here) – Adidas Stan Smith Sneaker (similar here & here)

  • Jeans und Kleid – geht das?

    wie kombiniere ich Jeans und Kleid?

    Meine Empfehlungen: Coole Jeans hier, hier und hier – Sneaker hier, hier und hier – Kleider hier, hier und hier

    Es gibt ja immer diese vermeintlichen No-Gos, wie Socken in Sandalen oder hochgesteckter Kragen beim Polo-Shirt. Lange gehörte auch zu meinen No-Gos, ein Kleid mit Sneaker zu kombinieren und auch ein Kleid mit einer Hose zu tragen. Doch in der heutigen Zeit ist das alles möglich. Man muss es nur ausprobieren. In diesem Post möchte ich zeigen, dass ihr mit einfachen Schritten schnell ein Cooles Outfit zaubern könnt.

    Ein Kleid kann wirklich schnell langweilig aussehen. Daher versucht man diesen oftmals mit Accessoires aufzuwerten. Wieso aber nicht mit einem „Stilbruch“ beginnen? Viele erwarten nämlich, dass man zu einem Kleid Sandalen oder hohe Schuhe trägt, also sollte man, um das Outfit möglichst spannend zu machen, etwas umsetzen, was man so nicht erwarten würde. Anstatt die sichere Variante zu wählen, probiert doch einfach mal Sneaker oder Boots zu eurem Kleid aus. In letzter Zeit trage ich immer zu meinen Lieblingskleidern eine Jeans! Das wertet das Outfit nochmal auf, und andere erwarten einfach nicht, dass man eine Jeans zum Kleid kombiniert. Und dieser Look ist auch noch perfekt für die, die es nicht geschafft haben sich die Beine zu rasieren, aber trotzdem ihr Lieblingskleid tragen wollen! Dennoch solltet ihr schon darauf achten, dass die Jeans mit dem oberen Teil, also in dem Fall das Kleid, stimmig ist.

    Diese Möglichkeiten scheinen für euch erstmal offensichtlich, ich möchte euch aber zeigen, dass ihr mit einem einfachen Kleid, durchaus mehr Kombinationen zaubern könnt, als gedacht. Denn das eigentliche Problem was wir Frauen haben, ist, dass wir immer denken, ein Teil zu oft angehabt zu haben, oder man einfach nicht weiß wie man etwas kombiniert. Mit diesen einfachen Methoden, könnt ihr immer zu einem Teil greifen und dieses in der einen Woche mit Jeans und Sneaker tragen und in der anderen Woche nur als Kleid mit gemütlichen Birkenstocks. So vermeidet ihr, dass erstens euer Kleid in eurem Kleiderschrank verstaubt und ihr habt nicht notwendigerweise den Drang noch ein neues Teil zu kaufen. Viele Kombinationsmöglichkeiten können nämlich ein Teil ganz anders aussehen lassen! Man muss sich auch einfach mal Zeit nehmen, sich mit seinem Kleiderschrank auseinanderzusetzen und die verschiedenen Kombinationen ausprobieren.

    In diesen Posts, hier und hier, habe ich vermeintliche NO-GOs umgesetzt.

  • Wie finde ich meinen Stil?

    collage

    In diesem Post möchte ich Tipps geben, wie ihr euren eigenen Stil findet! Denn viele von uns schwirren in diesem großen Sammelsurium von Klamotten und haben morgens keine Ahnung was sie genau anziehen sollen. Man kauft Klamotten nur weil sie schön oder weil sie im Sale sind – und das wollen wir ja vermeiden. Denn häufig landen diese Käufe ein halbes Jahr oder sogar noch früher bei Kleiderkreisel. Ich muss sagen, dass seit ich meinen Stil gefunden habe, kaufe ich bewusster und habe wirklich kaum bis gar keine Fehlkäufe mehr.

    So sah nämlich mein Stil früher aus:

    Read More

  • Maybelline Event – Grauer Hosenanzug

    Designertasche Schwarz klein Messy Hair Longbob Mango weißes Oberteil Chloe Drew Bag SchwarzAdidas Superstars 2 Chloe Drew Chain Bag Mini Black Zara Hosenanzug in Babyblau

    Zara Blazer (similar here & here) – Zara Pants (similar here & here) – Mango Top (similar here & here) – Adidas Superstar 2 Sneaker (similar here & here) – Chloé Drew Chain Bag Mini (similar here & here)

    Heute zeige ich mein Outfit, welches ich zum 100 jährigem Maybelline Jade Event getragen habe. Normalerweise hat man nie Glück, wenn man dringend ein Outfit für einen bestimmten Anlass kaufen will! Ich zumindest hatte nie besonders Glück und meine Käufe wurden letztendlich Fehlkäufe. Aber in letzter Zeit finde ich die tollsten Stücke! Als ich diesen Hosenanzug sah, hatte ich mich sofort in das Teil verliebt und wusste, dass ist perfekt für den Abend bei Maybelline. Er ist in einem schönem hellem grau und ist so bequem. Für mich kamen High Heels nicht in Frage, da ich einfach im moment eher zu Sneaker greife. Die Adidas Superstars haben perfekt zum Look gepasst und so war das Outfit relativ schnell komplett.

    Read More

  • Trendreport: Streifen.

    Trendreport_Streifen

     

    The best Stripes here, here, here, here, here, here.

    Heute geht es um meine große Liebe, und mittlerweile auch eine große Liebe von Andrea: Streifen. Ich habe schon in etlichen Blogposts über Streifen geschwärmt und da dachte ich mir ein Trendreport passt da genau. Denn Streifen sind momentan überall. Sie kommen auch eigentlich nie aus dem Trend. Ja, ich muss auch leider zugeben, dass ich wirklich besessen von Streifen bin. Die meisten Kleidungsstücke die ich mir kaufe sind damit verbunden. Dieser Wahn färbt sogar auf meinen Möbel und Deko Geschmack ab. Aber Streifen sehen auch einfach immer super aus. Egal was für einen Stil ihr habt, ein Streifen Shirt würde zu allem super passen. Ich hatte in meinem letzten Post geschrieben, dass man sich auf jeden Fall ein Streifen Shirt als Basic zulegen sollte. Das Muster ist einfach zu kombinieren und ihr wertet ganz schnell ein Outfit auf. Die meisten meiner Shirts habe ich im Zara Sale für 5 Euro das Stück ergattert.

    Der Klassiker ist der Marine Weiß Streifen Shirt. Der passt auch wirklich zu allem. Ich mag es am liebsten mit einer High-Waist Jeans, Birkenstocks und dazu eine Lederjacke und voila fertig ist das Outfit. Vor allem spart man wirklich viel Zeit vor dem Schrank. Denn es gibt wirklich Tage wo Frau so lange vor ihrem Schrank steht und nach der ultimativen geilsten Kombination aller Zeiten sucht, aber das schlichte einfache sind meistens die besten Kombinationen ever..ever..

    Streifen eignen sich gut um sie mit anderen Mustern zu kombinieren, wie ihr das im ersten Bild sehen könnt. Ich trage dort unterschiedliche Streifen aufeinander, aber man kann auch durchaus Polka-Dots mit Streifen kombinieren. Bei so einem Look könnt ihr entweder zu einem Streifen Rock greifen und dazu ein Polka-Dot Oberteil tragen, oder umgekehrt. Ein einfacher Mustermix, wo man aussieht, als würde man gleich zu Fashionweek gehen – also perfekt für uns Fashionistas da draußen.

    So nach dieser Liebeserklärung zum Trend Streifen, muss ich noch eins sagen: Streifen verleihen einem auch irgendwie eine gewisse Lässigkeit, zumindest fühl ich mich immer so.

    Was sagt ihr zum Trend – auch die große Liebe?

  • Laid Back Look – New Yorker Boyfriend Jeans

    Boyfriend Jeans von New YorkerZara Sandaletten Schwarz und Gold Mango grauer Pullover Chloe Drew Chain Bag Mini Black

    New Yorker Jeans *gesponsert* (similar herehere) – Mango Sweater (similar here & here) – Zara Sandaletten (similar here & here) – Cos T-Shirt (similar here & here) – Mister Spex Sonnenbrille *gesponsert* – Chloé Drew Mini Chain Bag (similar here & here)

    Diese Boyfriend Jeans von New Yorker ist aktuell meine Lieblingsjeans. Sie lässt sich super einfach kombinieren und deswegen trage ich sie so gerne. Ob mit Sneaker, Birkenstocks oder auch Sandaletten, die Jeans passt einfach zu jedem. Ich schaue gerne mal bei New Yorker rein, die haben manchmal tolle  und preiswerte Jeans und vor allem möchte ich das Braunschweiger Unternehmen unterstützen, da ich ja auch aus der nähe bin.  Das ist das erste mal seit langem, dass ich mal wieder Hohe Schuhe trage. Ich habe lange Zeit meine High Heels in meinem Schrank gelassen, weil ich mich einfach in flachen Schuhen wohler gefühlt habe. Ich finde High Heels trotzdem toll und werde wahrscheinlich weiterhin eine schwäche für sie haben, doch ich trage sie halt einfach nicht mehr so oft.

    Trotz Sandaletten bin ich meinem Stil irgendwie doch treu geblieben. So ist mein Farbschema immer gleich – ein Streifenshirt darf, wie immer, einfach nicht fehlen. Ich glaube ich habe über 5 verschiedene Streifen T-Shirts. Solche Basics kann ich wirklich nur empfehlen, denn man kann sie zu jedem Outfit anders aussehen lassen. Ich trage meine gerne in Lagen Looks. Ich habe meistens immer einen Pullover über meine Sreifenshirts und achte, dass ein Stückchen des T-Shirts rausguckt. Wenn ihr ein Langärmliges Shirt habt, ist es auch nochmal cool, wenn eventuell nur die Streifenärmel aus dem Pulli herausragt. So baut ihr noch einen kleinen Hingucker mit in eurem Look. Ein guter Kleiderschrank braucht eben diese gewissen Basics, um eine Basis für einen einfachen aber tollen Look zu zaubern. Bei mir hat es auch etwas gedauert, bis ich die richtigen gefunden hatte. Und seit ich diese in meinem Schrank habe, fällt es mir jeden morgen leichter ein Look auszuwählen.

    Ich hoffe, dass mein Look euch gefällt. Wo kauft ihr denn gerne eure Jeans ein?

  • Prada – Eye Candy

    20150418-E92A057920150418-E92A051920150418-E92A043420150418-E92A056620150418-E92A0538

    Bilder bei Marlen Stahlhuth

    Prada Sonnenbrille via Misterspex* – Zara Coat (similar here & here) – Zara Dress  (similar here & here) –  Chloé Drew Chain Bag Mini (similar here & here) – Zara Boots (similar here & here)

    Ich hatte keine Ahnung was ich zum Misterspex Event in Berlin anziehen sollte. Da ich es eher schlicht mag, war das Thema Festival eher schwierig für mich. Ich verbinde damit immer tolle Kimonos, Shorts, Crop Tops und Blumenkränze. Also musste ich los: Ich bin total planlos durch Berlin gelaufen und bin dann bei Zara sofort fündig geworden. Dieser Look hatte es mir sofort angetan, da ich eine große liebe zu Streifen habe. Bei der Jacke war ich mir nicht so sicher, ob es denn ein Kleid oder doch eine Jacke ist. Aber in Kombination sah dieser Look einfach toll aus. Beim Event durften wir uns dann alle eine Sonnenbrille aussuchen. Ich habe mich für diese Prada Sonnenbrille entschieden, weil ich einfach glaube, dass sie am besten zu mir passt. Ich war die letzte an der Reihe zum Fotografieren und da bin ich auch froh drüber, denn wir konnten diese coolen Bilder machen. Die liebe Marlen hat echt super tolle Bilder gemacht und ist so eine tolle Persönlichkeit. Ich bin ein totaler Fan von Menschen die kreativ sind und die ihr Leben so gestalten wie sie möchten! Das machen viel zu wenige Menschen und ich finde wir sollten da alle ein bisschen mehr für uns tun (die Philosophin kommt wieder aus mir raus, aber hey, ich habe nicht umsonst meinen Bachelor in Philosophy gemacht).

    Ich wollte schon immer mal einen Messy Bob haben. Ich fand das sah immer so toll aus bei Jessica Alba. Ich muss ganz ehrlich sein, ich wusste nicht wie ich das hinbekommen sollte. Also schaute ich mir einige Tutorials an, herzlichen Dank an Youtube (wie haben wir das eigentlich früher gemacht, so ohne Youtube?), und habe nebenher meine Haare frisiert. Zur Zeit gibt es bei mir keinen anderen Look mehr, weil ich diese „Locken“ so liebe.

    Was sagt ihr zur Prada Sonnenbrille, habe ich die richtige ausgewählt? Und gefällt euch mein Look?

    EN: I had no clue what to wear for the Misterspex event in Berlin. I like it rather clean and the theme festival was kind of hard for me, because I always have in mind oversized kimonos, Shorts, Crop tops and floral wreaths. So I had to go and look for something that would suit me, but would still be festival like. After strolling around Berlin rather aimless, I finally found a look by Zara (like how easy was this). I knew this Look was the right one for me, because I just love stripes and together with this coat it just looked so cool. By the Misterspex event we where allowed to choose Sunnies that would suit to us. So I choose these lovely Prada ones, because I thought it suited me best. The gorgeous photographer took lovely pictures of me outside and I just love the look of them. I just love people that know where they are going in life and follow their dreams. I wish I had a bit more of that and I guess everyone should just live their dreams once in a while (sorry for my philosophy lecture, but my major in philosophy should come in handy sometime, right?)

    I also always wanted a Messy Bob like Jessica Alba. But to be honest I really didn’t know how to. But thanks to Youtube I found a very easy way (I wonder what our parents did when they wanted to try out a new hairstyle?) I just love the messiness of my hair and I have stuck with this hairstyle since then. 

    What do you think of the Prada Sunnies, did I choose the right one? And what do you think about my Look?

    (*in liebevoller Zusammenarbeit)

  • The Tennis Look – Chloé Drew Mini Chain Bag.

    DSC_9588 Blaues Mango Kleid DSC_9583 DSC_9578 DSC_9601 Blaues Mango Kleid

     

    WoodWood Sweater via Edited* (similar here & here) – Mango Dress (similar here & here) – Chloé Drew Mini Chain Bag (similar here & here) – Asics Sneaker* (similar here & here) – Brille24 Shades* (similar here & here)

    Neues Outfit, Neues Blogdesign und ein neues Kapitel für Andrea und für mich. Es gibt viele Gründe, wieso wir uns entschieden haben, uns von Blogwalk zu trennen. Wir wollten wieder unabhängig sein, an unserem Layout Basteln wann wir es wollten und das konnten wir leider alles nicht mit Blogwalk. Aber lasst uns nicht über vergangenes sprechen, sondern feiern wir den Beginn einer neuen Ära.

    Und wie startet man am Besten in das Neue als Fashionblogger – ja, mit einem Outfitpost: Nie war ich ein wirklicher Fan von Gelbtönen. Die Leute die mich kennen, wissen wie ich auf die Farbe Gelb reagiere. Aber als ich diese Asics Sneaker anhatte, flossen mir tausende von Outfits durch den Kopf. Unteranderem auch dieser Look. Die Farbkombi Blau und Gelb passen hier perfekt zusammen. Da kann man echt ruhig mal mit Farben spielen und sich an eine Farbe trauen, die man sonst nie gewählt hätte. Ein Kleid mit Sneaker zu tragen war für mich anfangs auch ein no-go. Lieber schöne Ballarinas oder Sandalen. Aber nach einiger Zeit verändert sich eben dein Stil bzw. man wird von Tag zu Tag sicherer und ich kann endlich sagen, dass ich meinen Stil gefunden habe. Es hat ziemlich lange gedauert, bis ich sagen konnte, ja das ist das worin ich mich am meisten wohlfühle und was zu mir passt. Ich habe fast alle High Heels verkauft und träume von einer großen Sneaker Sammlung. 

    Auch die Chloé Drew Chain Bag hat heute ihren ersten großen Auftritt in meinem Blog. Diese Tasche ist für mich was wirklich besonderes, weil ich solange drauf gespart habe. Klassisch Schwarz kann man auch wirklich zu allem tragen, deswegen musste sie auch mit in meinem Tennis Look!

    Ich bin aber total gespannt, was sagt ihr zu unserem Layout? Und natürlich zum Look?

    EN: New Outfit, New Blogdesign and a new Era for Andrea and me. There were many reasons, why we left the platform Blogwalk. But lets not talk about the past, lets rather celebrate the beginning of a new Era. And how to start it best as a fashionblogger? – yes, with an new Outfitpost. I wasn’t really a have of the color yellow. The people who know me best, know how yellow makes me feel. Yellow was always kind of a cheap color to me. But when I had this yellow sneakers from Asics on, I had like a million outfit visions. I think the colors blue and yellow are so slick together. We should play with color more often and sometimes its great to choose a color you normally wouldn’t pick.

    But, I am also so excited to hear what you think of our Blog and also if you like the look.  

    X Storm

  • Meet Drew.

    DSC_83565 DSC_8374 DSC_8379

    Chloé Drew Chain Mini

    Let me introduce you to my baby – Das ist Drew. Ich habe sehr lange für diese Tasche gespart und ich glaube, ich habe sie mir auch wirklich verdient. Lange stand eine Designer Tasche auf meine „30 Dinge die ich bis zum meinem 30 Lebensjahr gemacht haben muss“ Liste (die könnt ihr hier nachlesen) und nun kann ich sie abhaken. Das ist auch das erste was ich auf dieser Liste erreicht habe und es fühlt sich wirklich sehr gut an! Vor allem weil ich echt jeden Monat etwas Geld zur Seite gelegt habe und sie nun endlich in den Händen zu halten ist unbeschreiblich. Außerdem konnte ich noch durch die Glamour Shopping Week 20% sparen.

    Trotz der großen Freude über die Tasche, möchte ich euch allen sagen: „Eine Designertasche ist nicht alles im Leben“. Auch wenn ich mir jetzt eine gegönnt habe, finde ich trotzdem, dass man sich auf gar keinen Fall unter Druck setzen sollte. So ein Kauf muss wirklich sehr gut durchdacht sein, denn ihr wollt schließlich eine Tasche für eine längere Zeit haben. Der Kauf muss sich ja auch wirklich lohnen. Wenn ihr euch dazu entschieden habt, ieine schöne Designer Tasche zu besitzen, dann empfehle ich euch, immer wieder kleine Beträge zur Seite zu legen. Ich zum Beispiel habe viele Klamotten verkauft und dieses Geld habe ich gut versteckt. Aber bitte fühlt euch niemals von der Gesellschaft unter Druck gesetzt euch eine DesignerTasche kaufen zu MÜSSEN! Ihr könnt auch ohne Marke überzeugen und ich finde es noch schöner, wenn man ohne Marke auch überzeugen kann!! Das ist nämlich die Kunst!!

    X Storm