• In The Air – Kleid mit Nike Sneaker

    Nike Air Force 1 wie kombinieren?Gina Tricot Blaue Weste weiße Clutch von Zara Street style look mit Trench Weste Blauer Trenchcoat ohne ÄrmelMessy Hair Long Bobweiße nike Sneaker

    Ich bin einfach ein großer Fan von Sneaker und trage eben auch unheimlich gerne meine Air Force 1 Nike Sneaker. Die, die unseren Blog schon etwas länger lesen, wissen, dass ich gerade zu einem Kleid gerne Nike Sneaker trage. Außerdem verrate ich euch, warum es wichtig ist euren Kleiderschrank gut zu kennen.

    Gina Tricot Vest (similar here & here) – C&A Dress (similar here & here) – Nike Sneaker Air Force 1  (similar here & here) – Zara Clutch (similar here & here)Read More

  • The Walk – Hemdkleid mit Birkenstocks

    Blaues Hemdkleid von H&M Wie kombiniere ich Birkenstocks? Chloé Drew Mini Chain Bag BlackStreifen T-Shirt wie kombinieren?Prada Sonnenbrille schwarzKleid mit Birkenstocks kombinieren

    Die klassischen Birkenstocks standen schon ewig auf meiner Wunschliste. Das solche Sandalen mal in den Trend kommen, hätte ich ehrlich gesagt nicht mit gerechnet. Und auch bei diesen Birkenstocks trennen sich die Meinungen. Die anderen finden sie einfach nur Hässlich und Öko und die anderen, so wie ich, lieben diese super bequemen Schuhe. Ich freue mich ganz ehrlich über so einen Trend, denn Gemütlichkeit steht für mich immer an erster Stelle. Ich finde aber auch, dass darauf achten muss, wie man die Birkenstocks kombiniert. Denn es kann wirklich leicht Öko wirken. Ich finde „Öko“ überhaupt nicht schlimm, aber es würde einfach nicht zu mir passen.

    Outfit Details: H&M Dress (similar here & here) – Cos T-Shirt (similar here & here) – Prada Sunnies via Mister Spex *gesponsert* (similar here & here) – Chloé Drew Mini Chain Bag (similar here & here) – Birkenstocks (similar here & here)

    In diesem Look trage ich mal ausnahmsweise mal keine Jeans mit meinem Hemdkleid. Ich hatte es sonst immer mit einer weißen Hose kombiniert, aber bei diesen Temperaturen brauch man definitiv etwas Luftiges. Um das Outfit noch etwas aufzuwerten, habe ich mein Streifen T-Shirt von Cos drunter gezogen. Ich halte alle meine Looks sehr dezent und versuche immer einen Hingucker mit in das Outfit zubringen. Manchmal verzweifle ich auch bei der Wahl eines richtigen Hinguckers und stehe Ratlos vor meinem Schrank. Zur Zeit neige ich auch immer nur zu blau und weiß tönen. Diese passen auch einfach super zum Wetter und zur „gebräunten“ Haut. Falls euch die Kombination zu warm ist, dann lasst einfach das T-Shirt Weg und setzt ein Statement mit längeren Ketten. Ich sag euch, wir haben so viele Teile in unserem Schrank, die man so leicht anders kombinieren kann. Nimmt euch mal die Zeit, verschiedene Looks auszuprobieren.
    Diesen Look könnte ich mir auch super mit weißen Sneaker vorstellen oder eben auch, wenn es kühler wird,  mit einer Jeans.

    Wie findet ihr diesen Sommerlook? Etwas für euch?

  • The Khaki Trench

      weiße lange Bluse H&M Khaki Trenchcoat Sheinside Leo Slip Ons Kurt GeigerVans Leo PrintRay Ban Runde Sonnenbrille Langer Khaki Mantel Weiße Kluse von H&M
    SheIn Trench *gesponsert* (similar here & here) – H&M Blouse (similar here & here) – Kurt Geiger Slip Ons via TopShop *gesponsert* (similar here & here) – Ray Ban Sunnies via Mister Spex *gesponsert* (similar here & here)

    Auch im Sommer kann man ganz coole seine lässigen Trenchs kombinieren. Dieser Khaki Trench hatte es mir einfach sofort angetan. Ich fand es jedoch langweilig, ihn einfach nur mit einer Jeans zu kombinieren. Nach langem vor meinem Schrank stehen und dabei Selfie Bilder machen, um gucken zu können, welche Kombination mir am besten gefällt, fand ich diese Kombi am besten. Diese Bluse lag sehr lange unbeachtet in meinem Schrank. Umso mehr freue ich mich, dass ich diese weiße Bluse von H&M endlich mal wieder einsetzen konnte. Um diesen relativ simplen Outfit noch einem Hingucker zu geben, wählte ich meine Hippie Sonnenbrille und die Leo Slip Ons von Kurt Geiger. Also falls ihr noch einen Khaki Trench zu Hause habt, styled ihn doch mal zu einem Kleid, oder eine lange Bluse. Besonders gefällt mir an dem Outfit die hochgekrempelten Ärmel, die das Outfit noch ein bisschen aufwerten. Da mir die Bluse doch etwas zu kurz war, habe ich noch eine Shorts angezogen, die lediglich nur als „Sicherheit“ für mich dient, denn ein kleiner Windstoß kann bei solchen Looks manchmal gefährlich werden.

    Ich könnte dieses Outfit allerdings auch mit hohen Schuhen vorstellen und dazu vielleicht auch noch eine coole Denim Blaue Boyfriend Jeans, für diejenigen, die sich nur mit Kleid und Heels nicht so richtig wohlfühlen. Oder auch silberne Birkenstocks würden zu diesem Look super passen. Mir fällt in diesem Look nur leider die passende Tasche. Zu der Khaki Trench hätte ich auf jeden Fall eine Umhängetasche gewählt, um den lässigen Look noch zu unterstützen.

    Wie findet ihr diesen Look? Und welche Tasche würdet ihr mit diesem Look kombinieren?
    Ich wünsche euch allen einen tollen Sonntag!

  • Wie finde ich meinen Stil?

    collage

    In diesem Post möchte ich Tipps geben, wie ihr euren eigenen Stil findet! Denn viele von uns schwirren in diesem großen Sammelsurium von Klamotten und haben morgens keine Ahnung was sie genau anziehen sollen. Man kauft Klamotten nur weil sie schön oder weil sie im Sale sind – und das wollen wir ja vermeiden. Denn häufig landen diese Käufe ein halbes Jahr oder sogar noch früher bei Kleiderkreisel. Ich muss sagen, dass seit ich meinen Stil gefunden habe, kaufe ich bewusster und habe wirklich kaum bis gar keine Fehlkäufe mehr.

    So sah nämlich mein Stil früher aus:

    Read More

  • Mind Blown – Blauer Vintage Trenchcoat

    Verspiegelte Sonnenbrille für den SommerBlauer Trenchcoat kombiniert mit weißem KleidMissguided Klied in weiß mit verspiegelter Sonnenbrillewie kombiniere ich Nike air Force 1?weißes Kleid kombiniert mit Nike Air Force one in weißVintage Trenchcoat in Blau oversize
    Missguided Dress *gesponsert* (similar here & here) – Vintage Trenchcoat (similar here & here) – Nike Air Force One (similar here & here) – New Look Sunnies *gesponsert* (similar here & here)

    Ein Trenchcoat muss man nicht notwendigerweise anziehen. Heute zeige ich euch mal einen Look, wie ich meine Vintage Trenchcoat noch kombinieren würde. Ein Pullover oder eine kurze Jacke um die Hüfte binden ist ja etwas was man macht, wenn man meistens keine Lust hat die Jacke zu  tragen. Dann gab es den Trend ein Hemd um die Hüfte zu binden, am besten natürlich ein kariertes, um das Outfit aufzuwerten. Ich finde das geht auch mit langen Trenchcoats und habe dies auch prompt ausprobiert. Die Kombination gefällt mir richtig gut und ich finde es verleiht dem eher schlichten Outfit etwas ganz besonderes. Wenn man meinen Look von hinten betrachtet, dann sieht es so aus, als würde ich einen Maxi Rock tragen, um dann vorne festzustellen, dass es ein lange Trenchcoat ist – raffiniert, oder? Das weiße Kleid von Missguided hing bei mir ziemlich lange im Schrank und ich wusste auch wirklich nie wie ich diesen Look am besten tragen würde, ohne das es langweilig wird. Also habe ich zu Hause etwas ausprobiert und diese Kombi hat mir am Besten gefallen. Hier mein Tipp an euch, traut euch ruhig, probiert Kombinationen aus, die ihr euch sonst nicht getraut habt. Wenn ihr es toll findet und ihr euch wohl in dem Look fühlt, dann nichts wie raus mit dem Outfit! Und in dem Buch „How to be a Parisian“ erzählen sie von einem „Signature Item“. Also ein Teil, welches dein Lieblingsteil ist und jedes Outfit von dir in null Komma nichts in etwas tolles aufwertet. Das ist zur Zeit einfach mein Vintage Outfit – und warum nicht mal an der Hüfte tragen?

    Was sagt ihr zum Look?
    Ich wollte mich auch noch bei allen von euch über die lieben Worte bedanken! Ich hätte nicht gedacht, dass mein Text so gut ankommt und ich hätte nicht erwartet, dass so viele davon ein Lied singen können! Ich freue mich aber, dass es Blogger gibt die zusammenhalten und auf die Verlass ist! Und ich freue mich noch andere Bloggerinnen kennenzulernen, die auch Interesse haben neue Menschen kennenzulernen!

  • Laid Back Look – New Yorker Boyfriend Jeans

    Boyfriend Jeans von New YorkerZara Sandaletten Schwarz und Gold Mango grauer Pullover Chloe Drew Chain Bag Mini Black

    New Yorker Jeans *gesponsert* (similar herehere) – Mango Sweater (similar here & here) – Zara Sandaletten (similar here & here) – Cos T-Shirt (similar here & here) – Mister Spex Sonnenbrille *gesponsert* – Chloé Drew Mini Chain Bag (similar here & here)

    Diese Boyfriend Jeans von New Yorker ist aktuell meine Lieblingsjeans. Sie lässt sich super einfach kombinieren und deswegen trage ich sie so gerne. Ob mit Sneaker, Birkenstocks oder auch Sandaletten, die Jeans passt einfach zu jedem. Ich schaue gerne mal bei New Yorker rein, die haben manchmal tolle  und preiswerte Jeans und vor allem möchte ich das Braunschweiger Unternehmen unterstützen, da ich ja auch aus der nähe bin.  Das ist das erste mal seit langem, dass ich mal wieder Hohe Schuhe trage. Ich habe lange Zeit meine High Heels in meinem Schrank gelassen, weil ich mich einfach in flachen Schuhen wohler gefühlt habe. Ich finde High Heels trotzdem toll und werde wahrscheinlich weiterhin eine schwäche für sie haben, doch ich trage sie halt einfach nicht mehr so oft.

    Trotz Sandaletten bin ich meinem Stil irgendwie doch treu geblieben. So ist mein Farbschema immer gleich – ein Streifenshirt darf, wie immer, einfach nicht fehlen. Ich glaube ich habe über 5 verschiedene Streifen T-Shirts. Solche Basics kann ich wirklich nur empfehlen, denn man kann sie zu jedem Outfit anders aussehen lassen. Ich trage meine gerne in Lagen Looks. Ich habe meistens immer einen Pullover über meine Sreifenshirts und achte, dass ein Stückchen des T-Shirts rausguckt. Wenn ihr ein Langärmliges Shirt habt, ist es auch nochmal cool, wenn eventuell nur die Streifenärmel aus dem Pulli herausragt. So baut ihr noch einen kleinen Hingucker mit in eurem Look. Ein guter Kleiderschrank braucht eben diese gewissen Basics, um eine Basis für einen einfachen aber tollen Look zu zaubern. Bei mir hat es auch etwas gedauert, bis ich die richtigen gefunden hatte. Und seit ich diese in meinem Schrank habe, fällt es mir jeden morgen leichter ein Look auszuwählen.

    Ich hoffe, dass mein Look euch gefällt. Wo kauft ihr denn gerne eure Jeans ein?

  • Prada – Eye Candy

    20150418-E92A057920150418-E92A051920150418-E92A043420150418-E92A056620150418-E92A0538

    Bilder bei Marlen Stahlhuth

    Prada Sonnenbrille via Misterspex* – Zara Coat (similar here & here) – Zara Dress  (similar here & here) –  Chloé Drew Chain Bag Mini (similar here & here) – Zara Boots (similar here & here)

    Ich hatte keine Ahnung was ich zum Misterspex Event in Berlin anziehen sollte. Da ich es eher schlicht mag, war das Thema Festival eher schwierig für mich. Ich verbinde damit immer tolle Kimonos, Shorts, Crop Tops und Blumenkränze. Also musste ich los: Ich bin total planlos durch Berlin gelaufen und bin dann bei Zara sofort fündig geworden. Dieser Look hatte es mir sofort angetan, da ich eine große liebe zu Streifen habe. Bei der Jacke war ich mir nicht so sicher, ob es denn ein Kleid oder doch eine Jacke ist. Aber in Kombination sah dieser Look einfach toll aus. Beim Event durften wir uns dann alle eine Sonnenbrille aussuchen. Ich habe mich für diese Prada Sonnenbrille entschieden, weil ich einfach glaube, dass sie am besten zu mir passt. Ich war die letzte an der Reihe zum Fotografieren und da bin ich auch froh drüber, denn wir konnten diese coolen Bilder machen. Die liebe Marlen hat echt super tolle Bilder gemacht und ist so eine tolle Persönlichkeit. Ich bin ein totaler Fan von Menschen die kreativ sind und die ihr Leben so gestalten wie sie möchten! Das machen viel zu wenige Menschen und ich finde wir sollten da alle ein bisschen mehr für uns tun (die Philosophin kommt wieder aus mir raus, aber hey, ich habe nicht umsonst meinen Bachelor in Philosophy gemacht).

    Ich wollte schon immer mal einen Messy Bob haben. Ich fand das sah immer so toll aus bei Jessica Alba. Ich muss ganz ehrlich sein, ich wusste nicht wie ich das hinbekommen sollte. Also schaute ich mir einige Tutorials an, herzlichen Dank an Youtube (wie haben wir das eigentlich früher gemacht, so ohne Youtube?), und habe nebenher meine Haare frisiert. Zur Zeit gibt es bei mir keinen anderen Look mehr, weil ich diese „Locken“ so liebe.

    Was sagt ihr zur Prada Sonnenbrille, habe ich die richtige ausgewählt? Und gefällt euch mein Look?

    EN: I had no clue what to wear for the Misterspex event in Berlin. I like it rather clean and the theme festival was kind of hard for me, because I always have in mind oversized kimonos, Shorts, Crop tops and floral wreaths. So I had to go and look for something that would suit me, but would still be festival like. After strolling around Berlin rather aimless, I finally found a look by Zara (like how easy was this). I knew this Look was the right one for me, because I just love stripes and together with this coat it just looked so cool. By the Misterspex event we where allowed to choose Sunnies that would suit to us. So I choose these lovely Prada ones, because I thought it suited me best. The gorgeous photographer took lovely pictures of me outside and I just love the look of them. I just love people that know where they are going in life and follow their dreams. I wish I had a bit more of that and I guess everyone should just live their dreams once in a while (sorry for my philosophy lecture, but my major in philosophy should come in handy sometime, right?)

    I also always wanted a Messy Bob like Jessica Alba. But to be honest I really didn’t know how to. But thanks to Youtube I found a very easy way (I wonder what our parents did when they wanted to try out a new hairstyle?) I just love the messiness of my hair and I have stuck with this hairstyle since then. 

    What do you think of the Prada Sunnies, did I choose the right one? And what do you think about my Look?

    (*in liebevoller Zusammenarbeit)

  • Misterspex Eyecandy Event

    20150418-E92A003120150418-E92A9047 20150418-E92A8902

     

    Misterspex hatte eingeladen zum Eye Candy Event in Berlin. Wir haben uns total über die Einladung gefreut und waren total gespannt auf welche Blogger wir treffen würden. Da wir bei den meisten Events keine wirklich gute Erfahrung mit andern Bloggern gemacht haben. Aber dieses Mal waren wir positiv überrascht über die Herzlichkeit und Freundlichkeit der anderen Bloggerinnen. Wir waren eine kleine Gruppe von Mädels, wurden aber trotzdem in 2 Kategorien aufgeteilt. So gab es einmal die Hippies und wir die HipHop und Rocker Gruppe. Als erstens ging es für uns ans Batiken. Wir konnten unsere eignen Beutel kreativ Batiken. Da ich leider kein Talent für DIY bin, war dieses Aufgabe eine große Herausforderung für mich. Andrea hatte es natürlich gleich drauf. Danach konnten wir die neuen Sonnenbrillen Kollektionen im Shop von Misterspex entdecken und eine passende zu unserem Look auswählen, die wir dann später in Szene setzten sollten.

    Beim gemütlichen Grillen saßen wir alle zusammen und tauschten uns über Bloggerthemen, aber auch Privates aus. Besonders habe ich mich über die liebe Magdalena (Thesecondface) und die liebe Nelly (Bronzingeyes) gefreut, die ich schon sehr lange nicht mehr gesehen hatte. Und da ich ein Riesen Fan von the Teetharejade bin, habe ich mich sehr gefreut die Desi kennenzulernen. Aber auch den Blog von Mia (heylilahey) lese ich gerne und dann die Person hinter dem Blog kennenzulernen ist immer wieder toll.

    Wir wurden alle für das Shooting frisch gemacht und die Shootings konnten beginnen. Während dessen nutzten Magdalena, Nelly und ich die Gelegenheit ein paar Erinnerungen festzuhalten. Die seht ihr hier:

     

    IMG_7014IMG_7003

    Nun sind die Shooting Ergebnisse auf Misterspex zu sehen. Auf der Misterspex Seite könnt ihr auch die tollen Bilder von den anderen Mädels anschauen, die alle übrigens sehr toll aussahen.

    Bildschirmfoto 2015-05-07 um 18.59.30Bildschirmfoto 2015-05-07 um 18.58.58Bildschirmfoto 2015-05-07 um 19.00.02

     

    Misterspex hat ein wirkliches tolles Event auf die Beine gestellt. Danke für den tollen Tag!

    (in liebevoller Zusammenarbeit mit Misterspex)

  • The Tennis Look – Chloé Drew Mini Chain Bag.

    DSC_9588 Blaues Mango Kleid DSC_9583 DSC_9578 DSC_9601 Blaues Mango Kleid

     

    WoodWood Sweater via Edited* (similar here & here) – Mango Dress (similar here & here) – Chloé Drew Mini Chain Bag (similar here & here) – Asics Sneaker* (similar here & here) – Brille24 Shades* (similar here & here)

    Neues Outfit, Neues Blogdesign und ein neues Kapitel für Andrea und für mich. Es gibt viele Gründe, wieso wir uns entschieden haben, uns von Blogwalk zu trennen. Wir wollten wieder unabhängig sein, an unserem Layout Basteln wann wir es wollten und das konnten wir leider alles nicht mit Blogwalk. Aber lasst uns nicht über vergangenes sprechen, sondern feiern wir den Beginn einer neuen Ära.

    Und wie startet man am Besten in das Neue als Fashionblogger – ja, mit einem Outfitpost: Nie war ich ein wirklicher Fan von Gelbtönen. Die Leute die mich kennen, wissen wie ich auf die Farbe Gelb reagiere. Aber als ich diese Asics Sneaker anhatte, flossen mir tausende von Outfits durch den Kopf. Unteranderem auch dieser Look. Die Farbkombi Blau und Gelb passen hier perfekt zusammen. Da kann man echt ruhig mal mit Farben spielen und sich an eine Farbe trauen, die man sonst nie gewählt hätte. Ein Kleid mit Sneaker zu tragen war für mich anfangs auch ein no-go. Lieber schöne Ballarinas oder Sandalen. Aber nach einiger Zeit verändert sich eben dein Stil bzw. man wird von Tag zu Tag sicherer und ich kann endlich sagen, dass ich meinen Stil gefunden habe. Es hat ziemlich lange gedauert, bis ich sagen konnte, ja das ist das worin ich mich am meisten wohlfühle und was zu mir passt. Ich habe fast alle High Heels verkauft und träume von einer großen Sneaker Sammlung. 

    Auch die Chloé Drew Chain Bag hat heute ihren ersten großen Auftritt in meinem Blog. Diese Tasche ist für mich was wirklich besonderes, weil ich solange drauf gespart habe. Klassisch Schwarz kann man auch wirklich zu allem tragen, deswegen musste sie auch mit in meinem Tennis Look!

    Ich bin aber total gespannt, was sagt ihr zu unserem Layout? Und natürlich zum Look?

    EN: New Outfit, New Blogdesign and a new Era for Andrea and me. There were many reasons, why we left the platform Blogwalk. But lets not talk about the past, lets rather celebrate the beginning of a new Era. And how to start it best as a fashionblogger? – yes, with an new Outfitpost. I wasn’t really a have of the color yellow. The people who know me best, know how yellow makes me feel. Yellow was always kind of a cheap color to me. But when I had this yellow sneakers from Asics on, I had like a million outfit visions. I think the colors blue and yellow are so slick together. We should play with color more often and sometimes its great to choose a color you normally wouldn’t pick.

    But, I am also so excited to hear what you think of our Blog and also if you like the look.  

    X Storm

  • Springlook Part II With Edited.

    DSC_9459 DSC_9504 DSC_9463 DSC_9487 DSC_9491

    All from Edited* – Edited The Label Dress* (similar here & here) – Edited the Label Sweater* (similar here & here)Selected Femme Sandals* (similar here & here), LeSpecs Sunglasses* (similar here & here)

    Endlich lässt sich die Sonne mal blicken! Ich hoffe ihr habt die Tage genau so genossen wie ich. Man ist gleich viel besser gelaunt und motivierter. Mir gefällt es in letzter Zeit Kleider mit Pullis zu kombinieren. Es ist total einfach, bequem und sieht gut aus. Und endlich konnte ich auch meine Sandalen ausführen. Beim Bilder anschauen ist mir aufgefallen wie hell ich bin! (Manche schütteln jetzt bestimmt den Kopf..) ich brauche aber wieder Sonne und Bräune haha.

    EN: Finally the sun has made its appearance! I hope you enjoyed the last days as much as I have. It just makes you instantly feel happier and motivated. Recently I discovered the dress with sweater combination and i must say that I really like it. It is just so easy and comfortable. While looking through the pictures I noticed how light I’ve become (some of you are probably shaking their head right now) but I really need sun and color haha.

    X Andrea

    (*in liebevoller Zusammenarbeit mit Edited)